Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Sitemap | Datenschutz

Panikattacken Forum

Panikattacken / Angstforum

Das Panikattacken Forum soll allen Ihren Erfahrungen mit Angst und Panik und natürlich auch dem Umgang und der Auflösung von Angst und Panik dienen. Je mehr Menschen sich hier beteiligen, um so mehr helfen wir anderen Betroffenen auf Ihrem Weg zur Gesundung. Tragen Sie sich daher bitte ein und berichten Sie von Ihrer Situation. Auch über Feedback zu unserem Anti-Panik-Programm würden wir uns sehr freuen.

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Panikattacke im Flugzeug

Salmar1 (01.11.2017 21:54):
Mir ist es auch so ergangen.Am Flughafen war noch alles ok wobei ich sagen muss ich das zwar vor paar Jahren auch schon auf dem Sofa erlebte, aber im Flugzeug ist es mir zum ersten mal passiert.Beim Abheben wurde mir erst ganz warm und hitzig am Rücken,ich musste meine Jacke ausziehen und dachte es würde besser werden.Aber da fing es erst an,ich wurde kribbelig und total unruhig.Zu allem übel hatte ich schon vor dem Check in Rückenschmerzen und dachte noch dazu ich würde vielleicht etwas am Herz haben.Teilweise steigerte ich mich so tief rein dass das Atmen sich anfühlte als würde die Luft einfach durch die Lunge durchziehen. Es war total beklemmend und ich immer mehr dachte „ gleich bist du ohnmächtig „ obwohl ich ja saß. Als ich spürte ich muss etwas unternehmen sprach ich meinen sitznachbarn an er solle doch bitte da ich anfing zu hyperventilieren den Stewart zu informieren.Da spürte ich wenn ich mich unterhaltewird es besser und sagte meinem sitznachbarn ohne Angst dass ich eine leichte Panik hatte und er sich doch bitte mit mir unterhalten könnte.Er war amerikanischer und total nett und freundlich zu mir und sprach mir Mut zu.Zum Glück war er Angehöriger der Air Force und kannte solche Probleme und kümmete sich um mich während des Fluges. Die Flugbegleiter musste ich dann nicht mehr zu Hilfe rufen da das Gespräch mich beruhigte zumndest hielt sich die Panik in Grenzen.In Zukunft werde ich vor dem Flug etwas essen und werde mir eine Entspannung auf das Handy spielen.Noch mal vielen Dank an meinen netten Sitznachbarn der sich sehr um mich kümmerte! Einfach toll solche Menschen die einem nicht kennen aber so zur Hilfe sind!

DkpAfQotR2K (09.07.2016 14:00):
Look at the outcome of the last election. Do enough Americans care about America? Is that a reason to stop caring about America?The majority of American Jews right now are secular liberals, but they are depllramhicagoy on the way out.

mell (12.04.2015 14:04):
Hi also ich bin letztes jahr von münchen nach Berlin geflogen. .. am Flughafen angekommen ging es mir noch ganz gut eigentlich das wetter war super es ging kein Wind und kein Regen. . Als ich dann eincheckte wurde ich schon unruhiger .. ich hab mir dann eine Zeitschrift gekauft um mich etwas abzulenken. .. dann ging es ins Flugzeug und da war es mir schon wie umkippen mir war schwindlig und übel. . Ich hab mich dann auf meinen Platz gesetzt und wieder in die Zeitschrift geschaut.. hatte mich dann wieder etwas beruhigt. . Als wir dann los rollten ging es wieder los.. mir war schwindlig ich zitterte am ganzen Körper und bekam kaum luft.. als mein Nachbar das mitbekam hat er gesagt ich sollte mich etwas abalenlen.. ja das wollte ich dann auch machen aber ich war wie gelähmt ich konnte meine Hände nicht mehr bewegen und die Zeitschrift auf meinem Schoß ist einfach auf dem Boden gefallen. . Ich war kurz davor zu sterben!!! Dann hat mein netter Nachbar die Stewardess gerufen und da kamen dann auch ganz schnell 2 leute die mir dann erstmal ein wasser gegeben haben und etwas zu essen.. sie haben mir erzählt wie sicher das Flugzeug ist und das das ganz neu gebaut wurde. . Nach ner ca halben Stunde ging es mir dann wieder besser.. das war glaub ich der schlimmste tag in meinem leben. . Bin seit dem nicht mehr geflogen. . Mein größter traum ist es aber 1 mal in LA zu sein.. naja vllt. Kennt ihr ja solche Situationen und vllt kann mir einer sagen was man dagegen machen kann.. was hilft euch so? LG melli

psychologische Beratung von erfahrenen Psychotherapeuten und Psychologen, psychologe.de