Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Sitemap | Datenschutz

Panikattacken - das Programm

Zielsetzung des Selbsthilfeprogramms gegen Panik

Wenn man seine Panikattacken loswerden will, muß man von verschiedenen Seiten ansetzen, um größtmöglichen Erfolg zu haben. Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung, auch durch Psychologen, ist das "Angst vor der Angst" Problem aufzulösen. Die meisten Angstpatienten leiden unter der Angst wieder eine Panikattacke zu bekommen. Aus diesem Grund meiden Sie Situationen und Orte, an denen sie glauben, daß eine Panikattacke auftreten könnte. Diese Vermeidungstaktik ist typisch menschlich, da man Unangenehmes meidet, um sich vor Schäden zu bewahren. Nachteil dieser Sichtweise ist allerdings. daß sie sich nach und nach verselbständigt. Immer mehr Situationen werden gemieden, so daß sich viele Angstpatienten irgendwann nur noch zu Hause oder nur noch zusammen mit anderen Personen wenigstens einigermaßen wohlfühlt.

Weiterhin ist es für Angstbetroffene (und eigentlich auch für alles streßgeplagten Menschen) von höchster Bedeutung, das Affengeschnatter, die ständigen Gedanken im Kopf, zur Ruhe zu bringen. Damit wird der ständige Anspannungszustand, der zu neuen Panikattacken führen kann, reduziert.

Panikattacken überwinden - unser Konzept

Unser Konzept gegen Angst und Panikattacken ist eines das unter anderem auf den buddhistischen Lehren der Achtsamkeit basiert. Keine Sorge, es geht hier nicht um die Vermittlung von religiösen Inhalten, sondern eher um eine Technik, mit deren Hilfe man Abstand zu seinen Ängsten bekommt. In den USA wird die Methodik in Streßkliniken angewendet, um verschiedene Formen von Stress zu behandeln. Hierzu gehören auch Angst und Panikattacken.

Panikattacken durch Achtsamkeitsübungen überwinden

Panikattacken sind ohne Zweifel eine sehr unangenehme Erfahrung, die viele Menschen komplett aus ihrem Leben reißt. Andere schaffen es ihren Beruf und ihr Privatleben fortzuführen und ihre Attacken zu verstecken. Panikattacken sind jedenfalls eine ernstzunehmende psychische Erkrankung, die nicht mit einem einfachen Schnupfen zu vergleichen ist. Deswegen sollte man auch nicht erwarten, daß das vorgeschlagene Konzept sofort anschlägt. Man braucht sehr viel Geduld und man darf die Übungen und Tipps, die wir hier geben, nicht aus den Augen verlieren. Dranbleiben und Üben ist eine wichtiges Element des Konzepts:

6 - Wochen - Programm gegen Panik - Übersicht

psychologische Beratung von erfahrenen Psychotherapeuten und Psychologen, psychologe.de